Drucken

Die beiden Bundeskaderathleten der Trampolinakademie, Luisa Braaf und Paul Meinert, wurden vom Bundestrainer Nachwuchs für die Jugendweltmeisterschaften im Trampolinturnen nominiert.

Im Anschluss an den Vorbereitungslehrgang vom 25. bis zum 28. November 2019 in Frankfurt fliegen die frischgekürten Deutschen Meister, Luisa im Einzel und Paul im Synchron, mit der Jugendnationalmannschaft nach Tokio. Dort werden sie sich zunächst weiter auf die Weltmeisterschaft vorbereiten, um vom 5. bis zum 8. Dezember Deutschland zu vertreten.

„Das ist ein unglaubliches Gefühl, nach Tokio mitfahren zu dürfen. Letztes Jahr St. Petersburg war auch echt toll, aber sich mit den Besten der Welt in Tokio messen zu dürfen, ist wirklich unfassbar aufregend“, so Luisa und Paul. „Die harte Arbeit zahlt sich meistens aus. Ein gutes Jahr erreicht seinen Höhepunkt. Luisa und Paul gehören aktuell zu den besten Trampolinturnern in Deutschland und werden würdevoll Deutschland in Japan repräsentieren“ resümiert Stützpunktleiter Alexej Kessler.